„Geh doch zu Hause…

…du alte Scheiße!“

Als erklärter Feind von Ballermann-Sexisten-Mucke kommt es nicht oft vor, dass man einen von Micky Krauses Songtiteln zitiert. Aber das war einer meiner ersten Gedanken, als ich am Wochenende mitbekam, dass „Bezirksamts-Sheriff“ Markus Schreiber seinen nichtvorhandenen Hut nehmen muss. Allerdings ist er nicht bereits über Schweinereien, wie die versuchte Vertreibung von Obdachlosen im letzten Jahr, gestolpert, sondern über den Methadon-Tod eines Mädchens in Hamburg-Wilhelmsburg. Dieser traurige Fall zeigt einmal mehr, wo Schreiber über die Jahre seine Prioritäten gesetzt hat: Statt einen genauen Blick auf das in seinem Verantwortungsbereich liegende Jugendamt zu haben, war ihm ein „sauberer“ Kiez , eine Brücke ohne Obdachlose und die Vertreibung von Bauwagenplätzen aus „seinem“ Bezirk offensichtlich wichtiger.
Auch wenn Schreiber nun öffentlich heuchelt: „Der Tod von Chantal belastet mich so sehr, dass ich nicht länger im Amt bleiben kann“, so ist doch längst klar, dass Schreiber alles andere als Bereit war, freiwillig sein Amt ruhen zu lassen. Es brauchte dann doch noch ein Gespräch mit Bürgermeister Scholz, in dem selbiger Schreiber drängte, seinen Posten zu räumen.
Erfahrungsgemäß wird sich durch Schreibers Abgang natürlich nicht viel ändern, außer der Tatsache, dass die fortschrittlich eingestellten Menschen dieser Stadt ein Feindbild weniger haben. Aber auch das ist alles andere als sicher: Die Stadt an der Waterkant ist schließlich voll von Pfeffersäcken

Kommentieren


2 Antworten auf „„Geh doch zu Hause…“


  1. 1 unbekannter affe 24. Februar 2012 um 16:45 Uhr

    Hallo Du Überleben in Altona Blog!

    Der unbekannte Affe versucht`s mal mit Kontakt auf diesem Wege, erwähnt ganz nonchanlant wir gerne er Deinen Blog ließt und dass natürlich auch die Verlinkung (seine erste in der gefährlichen Welt dieses Internets ) ihn sehr erfreute. Das Äffchen möchte auf seinem Blog so nach und nach die verlinkten Seiten mal vorstellen und deshalb die höfliche Anfrage auf diesem Wege: Lust mal was über das Überleben zu schreiben ? Beendet wird diese Nachricht mit dem Üblichen freundlichen Grüßen usw.

  1. 1 Zomia ist mal wieder umgezogen « Überleben in Altona Pingback am 09. Juli 2012 um 20:07 Uhr

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× eins = vier